Rezepte - Spargel- & Erdbeerhof Sohling

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezepte

Spargel aus dem Ofen

Arbeitszeit:
ca. 20 Min.
 
Schwierigkeitsgrad:
simpel 
 
Der Spargel gart im eigenen Saft und bekommt so einen wunderbar vollen Eigengeschmack. Vergleicht man gekochten damit, ist der gekochte fast schon fade. 
Am besten nimmt man nicht zu dicken Stangen, wir bevorzugen so 1-1,5 cm dicke Stangen. Die sind schön zart und man hat wenig Abfall. Zuerst den Spargel gründlich schälen. Den Ofen auch 200°C oder 180°C Umluft vorheizen.
Je zwei Bögen Alufolie übereinander legen und jeweils einen halben Teelöffel Butter darauf geben. 8 - 10 Stangen Spargel (je nach Dicke des Spargels, die Pakete sollten nicht zu groß sein, weil sie sonst nicht so gut garen, lieber mehrere machen - halten sich notfalls auch leichter warm) darauf legen. Jedes Bündel mit einem halben Teelöffel Zucker und einer guten Prise Salz bestreuen, dann den ersten Bogen Folie darüber verschließen und die Seiten auch - kein enges Päckchen wickeln, sondern wie eine Tüte oben umfalten. Dann den zweiten Bogen ebenso verschließen.
Auf den Rost im Ofen legen und 40 - 50 Minuten warten. Ob der Spargel gar ist, kann man testen, wenn man ein Päckchen ein bisschen biegt, je leichter das geht, um so weicher ist der Spargel.
Wir empfehlen dazu Nussbutter und neue Kartoffeln.

Guten Appetit!


_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Spargel Brotsalat

Arbeitszeit:
ca. 30 Min.
 
Schwierigkeitsgrad:
simpel

Das Brot in sehr dünne Scheiben schneiden. Auf einen Rost legen und im heißen Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der mittleren Schiene 3 bis 4 Min. hellbraun rösten. Knoblauchzehe halbieren und die Brotscheiben mit den Schnittflächen des Knoblauchs einreiben.
Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Spargelstangen schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Spargel in reichlich kochendem Salzwasser 3 Min. leicht bissfest garen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Tomaten waschen und halbieren. Essig mit 3-4 EL Wasser, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Öl nach und nach unterrühren. Basilikumblätter von den Stielen streifen und grob zupfen. 
Spargel und Tomaten mit der Vinaigrette mischen und kurz ziehen lassen. Brot und Basilikum untermischen und kurz ziehen lassen. Parmesan mit einem Sparschälmesser in Späne schneiden. 
Spargel-Brotsalat mit Parmesan bestreut servieren. 

Guten Appetit!


_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Panierter Spargel

Arbeitszeit:
ca. 30 Min.
 
Schwierigkeitsgrad:
normal

Den frischen Spargel schälen. In Salzwasser mit einem kleinen Stück Butter gar kochen (sollte noch etwas "Biss" haben). 
Jeweils 2-3 Stangen Spargel je nach Dicke mit einer Scheibe Gouda einwickeln, dann in eine Scheibe Schinken darum wickeln und diese mit Zahnstochern feststecken. 
Dann werden diese Spargel-Gouda-Schinken-Teilchen in Mehl gewendet und anschließend leicht abgeklopft. Dann durch das verquirlte Ei ziehen und zum Schluss in den Semmelbröseln wälzen. 
In einer Bratpfanne mit erhitztem Öl so lange anbraten, bis sie knusprig sind.
Man kann diesen panierten Spargel heiß oder kalt essen – es geht beides.
Schmeckt super lecker, man braucht keine Beilagen mehr und der Spargel schmeckt mal ganz anders.

Guten Appetit!


_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Marinierter Erdbeer - Spargel -Salat

Arbeitszeit:
ca. 30 Min.
 
Schwierigkeitsgrad:
normal

Zuerst wird der Spargel geputzt und geschält (der grüne nur die untere Hälfte). Die Stangen schräg in mundgerechte Stücke schneiden. Den weißen Spargel in 12-15 Minuten in Salzwasser bissfest garen. Für den grünen zunächst den Puderzucker leicht karamellisieren, dann die Spargelstücke darin schwenken und mit ein wenig Gemüsebrühe aufgießen. In gerade mal 5 Minuten bissfest garen. Beide Sorten gut abtropfen lassen.
Aus den Essigen, Ölen, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren und die Kresse aus einem Kästchen dazu geben. Den Spargel in die Sauce geben und marinieren lassen.
Jetzt den Salat waschen, trocken schütteln und eine große Schüssel oder 8 Teller damit auskleiden. 
Die Erdbeeren putzen, halbieren und auf dem Salat verteilen.
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
Den Spargel auf dem Salat verteilen, das restliche Dressing auch auf Salat und Erdbeeren träufeln und alles mit der Kresse aus dem zweiten Kästchen und den Pinienkernen bestreuen.

Guten Appetit!
4 Portionen

2 kg Spargel, weißer
4 TL Butter 
2 TL Zucker (am besten brauner Rohrzucker, es geht aber auch normaler)
 Salz














2 Portionen

100 g Ciabatta 
1 Knoblauchzehe(n)
300 g grüner Spargel
300 g Kirschtomate(n)
2 EL Rotweinessig, (oder 3 EL) 
Salz und Pfeffer
1/2 TLZucker
5 EL Olivenöl, (oder 6 EL)
3 Stiel/eBasilikum
40 gParmesan






4 Portionen

500 g  weißer Spargel 
250 g Käse (Gouda oder Edamer), in Scheiben geschnitten
250 g Schinken, gekochter, möglichst große Scheiben
2 Ei(er), verquirlte
100 g Mehl
100 g Semmelbrösel Öl zum Braten










8 Portionen

500 g weißer Spargel
500 g grüner Spargel
500 g Erdbeeren
2 Kopfsalat (toll sind Salatherzen)
60 g Pinienkerne
2 Kästchen Kresse
4 EL Erdbeer Balsamico Essig (bei uns erhältlich)
2 EL Essig (Sherryessig)
6 EL Öl (Raps- oder Distelöl)
2 EL Öl (Walnuss- oder Pinienkernöl)
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
2 EL Puderzucker 
etwas Gemüsebrühe









 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü